• E-commerce Solution

    Umsatz machen… … 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Die Anzahl der sogenannten Webshops oder eShops auf dem Marktplatz Internet steigt täglich an.

    Read More
  • Link Building

    Während bei der Onpage- oder Onsite-Optimierung einer Webseite vornehmlich die Struktur und der Inhalt optimiert werden, fokussiert man beim Linkaufbau in erster Linie das Umfeld der betreffenden Webseite. Beim Linkaufbau versucht man die Anzahl der auf die eigene Webseite verweisenden …

    Read More
  • Content Management

    Open Source Software aus Überzeugung Ein Tätigkeitsschwerpunkt von hauptsache.net ist die Entwicklung von Lösungen unter Verwendung von Open Source Software.

    Read More
  • Web Development

    Comming soon!

    Read More
  • SEO Consulting

    Wie „denken“ Suchmaschinen? Suchmaschinen arbeiten auf unterschiedliche Art und Weise. 

    Read More

Kein eigener Google-Index für Smartphone-optimierte Websites

Im letzen deutschsprachigen Google Webmaster-Hangout (01.03.2013) mit John Mueller wurde eine interessante Frage bezüglich der Behandlung von Smartphone-optimierten Websites gestellt.

Für die Anzeige von Suchergebnissen auf Feature Phones erstellte Google einen eigenen Index für WAP-Seiten. Dieser Mobile-Index wurde mit dem organischen Index zu einer Blended Search vermischt (Mischung aus normalen Desktopsuche und mobile Websites), wobei die WAP-Seiten mit einem kleinen Symbol gekennzeichnet wurden.

Laut John ist kein eigener Index für Smartphone-Websites geplant. Die meisten Websites funktionieren auch auf Smartphones sehr gut, so dass man keinen eigenen Index benötigt. Sollte eine Seite jedoch Content enthalten, der für Smartphones problematisch ist, kann diese Seite mit einem Malus für das Ranking in den mobilen Suchanfragen belegt werden. Als Beispiele nannte er Flash und sehr große Videos.

Die Frage mir der dazugehörigen Antwort findet Ihr in diesem Video ab Minute 46 und 32 Sekunden.

Laut Google-Blog ist eine weitere Funktion des Smartphone Googlebot-Mobile, das Überspringen der Weiterleitung zu Smartphone-optimierte Seiten: „Wenn wir in unseren Suchergebnissen eine URL entdecken, die Smartphone-Nutzer zu einer anderen URL weiterleitet, die Smartphone-optimierte Inhalte bietet, ändern wir den Link in den Suchergebnissen so, dass er direkt auf die endgültige Ziel-URL verweist. So wird die zusätzliche Latenz, die auf die Weiterleitung zurückzuführen ist, vermieden und beim Aufruf der Zielseiten solcher Suchergebnisse eine durchschnittliche Zeitersparnis von 0,5 bis 1 Sekunden erreicht.“

Von einem Bonus für Smartphone-optimierte Seiten in den Rankings sprach John nicht. Wie sind Eure Erfahrungen? Habt Ihr beobachtet, dass eine Smartphone-optimierte Seite auf dem Smartphone bessere Rankings besitzt als die Desktop-Version der Seite auf dem PC?

The post Kein eigener Google-Index für Smartphone-optimierte Websites appeared first on SISTRIX.

SISTRIX

Schreibe einen Kommentar