• E-commerce Solution

    Umsatz machen… … 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Die Anzahl der sogenannten Webshops oder eShops auf dem Marktplatz Internet steigt täglich an.

    Read More
  • Link Building

    Während bei der Onpage- oder Onsite-Optimierung einer Webseite vornehmlich die Struktur und der Inhalt optimiert werden, fokussiert man beim Linkaufbau in erster Linie das Umfeld der betreffenden Webseite. Beim Linkaufbau versucht man die Anzahl der auf die eigene Webseite verweisenden …

    Read More
  • Content Management

    Open Source Software aus Überzeugung Ein Tätigkeitsschwerpunkt von hauptsache.net ist die Entwicklung von Lösungen unter Verwendung von Open Source Software.

    Read More
  • Web Development

    Comming soon!

    Read More
  • SEO Consulting

    Wie „denken“ Suchmaschinen? Suchmaschinen arbeiten auf unterschiedliche Art und Weise. 

    Read More

    Monthly Archives: März 2014

  • SISTRIX LinkRating

    März 31, 2014 1:21 pm - Posted by admin Category:SEO + SEM

    Google hat seine Gangart gegen Linkkauf und –verkauf in den letzten Monaten spürbar verschärft. Matt Cutts widmet Deutschland regelmäßige Tweets, der Namen des ersten Linknetzwerkes wurde bereits veröffentlicht und in vielen Webmastertools-Accounts liegen schriftliche Ermahnungen von Google. Ist dieses Vorgehen aus Google-Sicht durchaus verständlich und nachvollziehbar, so sieht es aus Webseitenbetreiber häufig anders aus.

    Linkkauf ist so alt wie Google: seit über 10 Jahren wird schwunghafter Handel mit Links und den damit einhergehenden guten Rankings getrieben. In so einem Zeitrahmen gibt es zahlreiche Veränderungen – die Verantwortungen innerhalb einer Firma verschieben sich, betreuende Dienstleister werden gewechselt und Methoden, die vor ein paar Jahren noch innerhalb der Google-Richtlinien lagen, sind nun verboten. Wir haben in den letzten Monaten häufig gehört, dass Unterstützung und Hilfe beim Management der eigenen Links nötig ist.

    linkrating_01

    Als Ergebnis präsentieren wir heute SISTRIX LinkRating. Diese Erweiterung des Link-Moduls unterstützt Dich bei drei elementaren Aufgaben. Zum Ersten führen wir möglichst viele unterschiedliche Linkdaten zusammen. Durch Größe und Flüchtigkeit des Internets kann keine Linkdatenbank vollständig sein – nicht einmal die Google-Daten selber. Um trotzdem eine bestmögliche Datenbasis zu nutzen, bieten wir die Möglichkeit, acht verschiedene Datenquellen unter einer Oberfläche zu vereinen. Das sind natürlich unsere eigenen Linkdaten, aber auch Lieferanten wie Ahrefs oder der Moz OpenSiteExplorer. Zusätzlich kannst Du die Google Webmastertools-Daten nutzen und Deinen Google Analytics-Account verknüpfen.

    Linkcrawler: jeder Link wird überprüft
    Auf dieser Datenbasis folgt dann der zweite Schritt: unser Linkcrawler geht jeden Links einzeln durch und überprüft sowohl den Link selber als auch die Seite, auf der der Link gesetzt ist. So können wir zum einen sicherstellen, dass der Link heute noch existiert und keine Hindernisse gegen eine Wirksamkeit des Links bei Google sprechen, zum anderen aber eine Eindruck von der verlinkenden Seite und Domain gewinnen.

    LinkRating: 50 Metriken, 30 Regeln
    Dieser Punkt ist für den dritten Schritt von LinkRating wichtig: wir ermitteln über 50 Bewertungsmetriken für jeden einzelnen Link und gleichen diese mit mehr als 30 Regeln ab. Damit wollen wir Dir einen Großteil der eintönigen Arbeit bei der Bewertung eines Linkprofils abnehmen. Diese Regeln decken ein weites Feld ab: zum Beispiel gleichen wir Linktexte mit den CPC-Klickpreisen ab, erkennen, ob es sich um Content oder Navigationslinks handelt, haben eine Datenbank über Domains, von denen in der Vergangenheit Links zum Kauf angeboten wurden, heben Forenlinks hervor und noch vieles mehr. Zusätzlich kannst Du alle Links durch ein mächtiges Filtersystem nach allen Metriken und Feldern ganz nach Deinen Wünschen eingrenzen und exportieren.

    LinkRating ist ab heute online und Teil des Link-Moduls. Ein LinkRating-Check pro Woche ist bereits kostenlos im Link-Modul enthalten. Damit sind die meisten Anwendungsfälle bereits abgedeckt. Nutzer mit einer besonders schwarzen Linkbuilding-Vergangenheit können weitere Slots einfach dazu buchen. Viel Spaß!

    The post SISTRIX LinkRating appeared first on SISTRIX.

    SISTRIX

  • Monthly Archives: März 2014

  • Google nennt bestraftes Linknetzwerk

    März 15, 2014 7:08 pm - Posted by admin Category:SEO + SEM

    Matt Cutts, Leiter des (Anti)-Webspam-Teams bei Google, hat gestern ein erstes deutsches Linknetzwerk genannt, gegen das Google vorgeht. Nach seiner ersten Ankündigung vor rund 6 Wochen hatte Cutts zwar bereits erklärt, gegen ein agenturinternes Netzwerk vorzugehen, allerdings keine Namen genannt. In dem Tweet von gestern wird neben der Berliner Firma „efamous“ ebenfalls das Vorgehen gegen eine weitere Agentur erwähnt.

    In welcher Form Google konkret gegen die genannten Linknetzwerke, die klar gegen die Google Quality-Richtlinien verstoßen, vorgeht, ist noch nicht bekannt. Die Branche ist seit der ersten Ankündigung angespannt. Gerüchteweise raten erste Linknetzwerkbetreiber ihren Mitarbeitern bereits, sich nach einem neuen Job umzusehen. Ein französisches Linknetzwerk hat nach der Erwähnung durch Google die Geschäfte gleich ganz eingestellt. Wieso Google die Betreiber von Linknetzwerken öffentlich nennt, Agenturen, die eigene Netzwerke für ihre Kunden aufgebaut haben allerdings von dieser Öffentlichkeit verschont, ist nicht bekannt und wirft ein seltsames Licht auf das Vorgehen von Google.

    So unangenehm diese Aktion von Google für die Branche aktuell auch ist und in den nächsten Monaten auch noch sein wird, so wichtig und richtig wird dieser Schritt mittelfristig auch aus SEO-Sicht sein. Der unnatürliche Aufbau von Links verstößt seit Gründung von Google gegen die Google-Richtlinien und ist trotzdem in zahlreichen Bereichen unabdingbare Bedingung für erfolgreiche Rankings. In den letzten Jahren hat sich er Handel mit Links deutlich professionalisiert und ist dadurch für Käufer und Verkäufer sehr einfach geworden. Dagegen geht Google nun vor und versucht die schlimmsten Auswüchse des Linkhandels (bei der Zwischenhändler gerne mehrstellige Prozentbeträge an Marge aufschlagen) einzudämmen. Die Aktion ist nicht das Ende des Linkkaufs, Google setzt das Spiel lediglich auf einem neuen Level fort.

    The post Google nennt bestraftes Linknetzwerk appeared first on SISTRIX.

    SISTRIX

  • Monthly Archives: März 2014

  • IndexWatch 03/2014

    März 4, 2014 1:42 pm - Posted by admin Category:SEO + SEM
    Gewinner Februar 2014
    # Domain Veränderung Daten
    1 flirtcafe.de +239,55%
    2 porniac.de +173,98%
    3 panasonic.com +169,30%
    4 you-pornos.xxx +160,23%
    5 bon-kredit.de +151,18%
    6 meinchat.de +120,94%
    7 volkswagenbank.de +111,02%
    8 saferpage.de +110%
    9 steampowered.com +109,71%
    10 phpnuke.org +102,99%
    11 guenstiger.de +98,43%
    12 archive.is +95,76%
    13 indeed.com +93,52%
    14 wine-searcher.com +91,50%
    15 pornofilme.mobi +83,92%

    Hier im Rheinland ist die Karnevalssession 2014 bereits im vollen Gange und erreicht mit dem gestriegen Rusemondaach (Rosenmontag) ihren Höhepunkt. Wir lassen es uns trotzdem nicht nehmen, auf die Veränderungen des deutschen Suchmarktes in Form des monatlichen IndexWatches zu schauen und haben für euch die Gewinner und Verlierer im SISTRIX Sichtbarkeitsindex des Monats Februar 2014 analysiert.

    Flirtcafe.de aus Filter entlassen

    Die Dating-Website flirtcafe.de ist der stärkste Gewinner im Februar.

    Scheinbar in der Vergangenheit von den algorithmischen Penalties Panda und Penguin bestraft, konnten sich die stärksten Verzeichnisse der Domain wieder erholen.

    Verzeichnisse von Flirtcafe.de scheinbar vom Panda und Penguin Filter getroffen

    Panasonic.com konsolidiert Webauftritt

    Die Domain panasonic.com ist im einem satten Plus von fast 170% einer der stärksten Gewinner im Monat Februar.

    Die deutsche Domain panasonic.de leitet ab sofort auf die internationale Domain panasonic.com weiter, auf welcher der Konzern nun seine Inhalte für die verschiedenen Sprachen und Regionen bündelt.

    Vergleich der Sichtbarkeitsentwicklung von panasonic.de und panasonic.com

    Panasonic.de leitet hierbei auf das entsprechende deutsche Unterverzeichnis www.panasonic.com/de/consumer.html weiter.

    Steam mit erheblich mehr Sichtbarkeit seines Spieleverzeichnisses

    Die Internet-Vertriebsplattform für Computerspiele, Steam, gewann durch das Spieleverzeichnis store.steampowered.com/app/ deutlich an Sichtbarkeit. In der Ranking-Verteilung mit absoluten Werten ist der starke Zuwachs schön zu erkennen:

    Ranking-Verteilung mit absoluten Werten des Spieleverzeichnisses von Steam

    Sehr schön finde ich in diesem Zusammenhang auch die Snippet-Gestaltung der Suchtreffer von Steam zu diversen Computerspielen. Hier ein Beispiel:

    SERP-Snippet zum Spiel The Witcher von Steam

     

    Steam setzt bei seinen Suchergebnissen auf Rich Snippets und das mit Erfolg. Durch die Verwendung von Mikrodaten auf der eigenen Website werden sehr viele organische Treffer mit User-Bewertungen und dem aktuellen Spielepreis angereichert. Auch enthalten viele Suchtreffer ein Video-Thumbnail, welches der CTR (Klickrate) zuträglich sein dürfte.

    Um Deine eigenen Inhalte mit dem notwendigen Markup auszustatten und ein Vorschaubild des Videos auf den Suchergebnissen anzeigen zu lassen, kannst Du übrigens unseren kostenlosen Video Rich Snippet Generator nach schema.org verwenden.

    Auf dem deutschen Suchmarkt wäre es hier in Zukunft sicherlich schön zu sehen, wenn die Suchtreffer von Steam den jeweiligen Preis in Euro und die Meta-Description in deutscher Sprache anzeigen würden.


    Verlierer Februar 2014
    # Domain Veränderung Daten
    1 einfachporno.com -77,19%
    2 weltporno.com -75,65%
    3 nurxxx.com -71,43%
    4 sexwurst.tv -70,69%
    5 thefreedictionary.com -65,05%
    6 tubepornkiss.com -57,74%
    7 largeporntube.com -54,37%
    8 spieletipps.de -48,52%
    9 finanznachrichten.de -48,06%
    10 brandinside.de -47,84%
    11 findsimilarsites.de -46,52%
    12 youpornos66.com -45,17%
    13 rexbo.de -43,91%
    14 hugoboss.com -43,88%
    15 sony.de -43,47%

    Page Layout Algorithmus Update spürbar

    Seit Donnerstag, den 6. Februar 2014, ist die dritte Iteration des Page Layout Algorithmus
    aktiv und bescherte einige Domains in die Verlierer-Liste des Monats Februar.

    Das Portal finanznachrichten.de verlor knapp 50% seiner Sichtbarkeit. Betrachtet man beispielsweise die Startseite sowie eine Artikelseite der Domain auf einem Subnotebook mit 13,3-Zoll-Bildschirm und einer Auflösung von 1366×768 Pixeln, so sind 5 Anzeigenblöcke auf der Startseite und stolze 6 auf einer Artikelseite im direkt sichtbaren Bereich:

    Ads above the fold einer Artikelseite von finanznachrichten.de

    teilesuche24.de wurde zu rexbo.de

    Anfang Dezember 2013 nahm man bei teilesuche24.de, eine Autoersatzteile-Suche, das Risiko eines Domainumzuges in Kauf und wechselte den Domainnamen zu rexbo.de.

    Nach einem Ausbruch im SISTRIX Sichtbarkeitsindex scheint sich die Sichtbarkeit der neuen Domain rexbo.de nun wieder auf das Ausgangs-Niveau der alten Domain zu bewegen:

    Die Sichtbarkeit von rexbo.de ist wieder auf dem alten Niveau von teilesuche24.de angekommen

    Der Onlineshop von HUGO BOSS verlor kräftig

    Schuld am Verlust von fast 45% in der Sichtbarkeit von hugoboss.com ist die Subdomain des deutschen Onlineshops store-de.hugoboss.com.

    Sichtbarkeitsverlust ist auf den Hostnamen des dt. Onlineshops zurückzuführen

    Auffällig in diesem Zusammenhang ist, dass Google angekündigt hatte deutsche Linknetzwerke ins Visier zu nehmen und dieses Versprechen auch in die Tat umsetzte.

    Neben der Website von HUGO BOSS verloren im gleichen Zeitraum auch die Webauftritte weitere Fashion-Marken an Sichtbarkeit. Hier steht es jedem frei, einen Blick in das Link-Modul der SISTRIX Toolbox zu werfen und sich eine eigene Meinung darüber zu bilden.

    Sony verlor nach Relaunch an Sichtbarkeit

    Schlusslicht in unserer Liste der Verlierer-Domains im Monat Februar ist sony.de mit einem Minus von 43,47%. Hier hat man einen Relaunch durchgeführt. Sowohl optischer, als auch technischer Natur erstrahlt die Domain sony.de im neuen Gewand, wobei korrekt 301-Weiterleitungen für die neue URL-Struktur gesetzt wurden.

    Sichtbarkeitsverlust von sony.de nach Relaunch

    Auch bei korrekt gesetzten Weiterleitungen kann Google einige Zeit brauchen, bis die neue URL-Struktur gänzlich erkannt und verarbeitet wurde. Hier wird der kommende Monat zeigen, ob sich die Sichtbarkeit nach dem Relaunch wieder verbessert hat.

    The post IndexWatch 03/2014 appeared first on SISTRIX.

    SISTRIX